Neuigkeiten

20.09.2017, 17:39 Uhr | nane
„Mr. Westend“ Andreas Statzkowski eröffnet sein Bürgerbüro
mit Bildergalerie

Manchmal war es ganz schön eng und die geladenen Gäste mussten anstehen, um Gastgeber Andreas Statzkowski ihre Glückwünsche zur Eröffnung des Bürgerbüros in der Fredericiastraße 9a auszusprechen.

Eröffnung des Bürgerbüros von Andreas Statzkowski

Gut 80 Vertreter aus Politik, Sport, Wirtschaft und Kirche folgten der Einladung des Vollblutpolitikers und leidenschaftlichen Westenders Andreas Statzkowski und demonstrierten mit ihrem Kommen, wie sehr sie seine Arbeit schätzen.

In den unterschiedlichsten Grußworten wurde immer wieder klar: Andreas Statzkowskis Engagement für den Wahlkreis und in den zahlreichen Jahren als Mitglied des Abgeordnetenhauses und als Staatssekretär haben positive Spuren hinterlassen.

So betonte Stefan Evers, Kreisvorsitzender der CDU Charlottenburg-Wilmersdorf: „Ich habe Andreas schon seit jungen Jahren viel zu verdanken. Ich weiß, dass er wunderbare Arbeit leistet und auch weiterhin leisten wird und ich wünsche ihm persönlich weiterhin alles erdenklich Gute. Ich hoffe, dass sein Büro Dreh und Angelpunkt für die Bürger wird und somit ein wichtiges politisches Standbein im Kiez bleibt.“

Bezirksstadtrat Arne Herz bezeichnete Andreas Statzkowski als „Mister Westend“ und sprach damit aus, was alle wissen: Andreas Statzkowskis Herz schlägt ausdauernd und unermüdlich für seinen Westender Wahlkreis.

Auch Claudio Jupe, Europapolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus schloss sich den Glückwünschen an und wünschte alles Gute für die Zukunft.

Es wurde viel gelacht an diesem gelungenen Abend, aber es gab auch besinnliche Momente. So war es mucksmäuschenstill als Pater Gerald Tanye von der Heilig Geist Gemeinde sein Einweihungsgeschenk überreichte – jetzt hängt ein Steinkreuz mit gold-schimmerndem Korpus in den Räumen des Bürgerbüros des CDU-Abgeordneten Andreas Statzkowski. Pater Tanye betonte, dass damit Gottes Segen Einzug erhalten hat und der gemeinsame Glaube Halt und Erfüllung geben möge.

Über ihre Wünsche sprachen auch andere Gäste – nämlich die Westender. Auch sie waren von Andreas Statzkowski eingeladen und nutzen die Gelegenheit zum Gespräch mit ihrem direkt gewählten Angeordneten.  

Fazit nach einigen Stunden anregender Gespräche, einem Buffet und Getränken: Wer nicht dabei war, hat etwas verpasst.

Nächste Termine

Weitere Termine