Wann wird im Grunewaldsee wieder gebadet?

Eine Frage, die sich nicht nur sehr viele Berliner immer wieder stellen. 

Der Grunewald und auch der Grundwaldsee gehören zu den vielen Naherholungsgebieten mitten in der Metropole Berlin und dies nicht nur für Hundebesitzer und deren Vierbeiner. Das ganze Jahr über kommen hier viele Spaziergänger zum See und sowie die Temperaturen es zulassen, möchten diese auch Baden. Die Verantwortlichen müssen dafür Sorge tragen, dass die Wasserqualität so beschaffen ist, dass ohne Gefahr im See gebadet werden kann. Expertenrat ist hier gefragt, wie dies geschafft werden kann. Es kann nicht hingenommen werden, dass die einzige Möglichkeit heißt: BADEN VERBOTEN! Die Selbstreinigungsfähigkeit muss mit passenden Projekten wiederhergestellt und unterstützt werden. Schilfgürtel und Röhricht müssen geschützt werden, da diese ein natürlicher Filter für das Gewässer darstellen. Verunreinigungen jeglicher Art kommen nicht durch die Natur, sondern sind auch von Menschen gemacht.  Ein schlüssiges Konzept muss her. Neben den Experten ist hier auch der zuständige Stadtrat gefordert. Umgeben von vielen Bäumen im Grunewaldsee baden, ziemlich idyllisch und komplett umgeben von Wald - dafür setzt sich die CDU-Fraktion ein.

Diesen Beitrag finden Sie in der April Ausgabe der Gazette.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben